Grundschule & Kinderbetreuung

Astrid-Lindgren-Schule

Die Astrid-Lindgren-Schule Siegelsbach stellt sich vor

Wir sind eine einzügige Grundschule, die von etwa 54 Schülern und Schülerinnen besucht wird. Derzeit unterrichten 5 Lehrkräfte und 2 Religionslehrer an unserer Schule.

Ansprechpartner:

Rektorin Anna Fischer
Ringstraße 39 / 1
74936 Siegelsbach
Tel. 07264 / 1330

Unterrichtsbeginn

Der Unterricht beginnt für alle Kinder (Klasse 1 bis 4) um 7.45 Uhr. Die Schüler und Schülerinnen haben bereits ab 7.30 Uhr die Möglichkeit, im Schulhaus verschiedene Angebote wahrzunehmen (Brettspiele spielen, in der Leseecke verweilen, Kinder anderer Klassenstufen besuchen). Auch in den Ferienzeiten können Sie Ihr Kind für Betreuungsangebote anmelden (Mindestteilnehmerzahl: 6 Kinder).

Ferienregelung für das Schuljahr 2019/2020

Bitte beachten Sie, dass eine Beurlaubung vom Besuch der Schule unmittelbar vor oder nach den Ferientagen in der Regel ausgeschlossen ist.

Sommerferien 2019 29.07.2019 bis 10.09.2019
Herbstferien 2019 28.10.2019 bis 31.10.2019
Weihnachtsferien 2019 23.12.2019 bis 04.01.2020
Winterferien 2020 24.02.2020 bis 28.02.2020
Osterferien 2020 06.04.2020 bis 18.04.2020
Pfingstferien 2020 02.06.2020 bis 13.06.2020
Sommerferien 2020 30.07.2020-12.09.2020
Brückentage 2019/2020 04.10.2019, 30.04.2020, 22.05.2020

Betreuungsangebot

Sie können Ihr Kind in der Zeit von 11.10 Uhr bis 16.00 Uhr in der Betreuung anmelden. Gemeinsam wird gebastelt, gekocht, gespielt, …
Es besteht die Möglichkeit sich auch für Betreuungsangebote in den Ferien anzumelden (Mindestteilnehmerzahl: 6 Kinder).

Die Leitsätze der Schule

Unsere unterrichtliche und erzieherische Arbeit berücksichtigt die ganzheitliche Entwicklung unserer Kinder.

Durch differenzierte Unterrichtsmethoden fördern und fordern wir selbsttätiges und selbstständiges Lernen.

Wir streben das Lernen und das Zusammenleben über den Klassenverband hinaus an.

Wir legen Wert auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Erziehungsberechtigten und allen am Schulleben Beteiligten.

Unsere unterrichtliche und erzieherische Arbeit berücksichtigt die ganzheitliche Entwicklung unserer Kinder.
 
Erzieherischer Aspekt
Wertevermittlung: grüßen, sich entschuldigen, Rücksicht nehmen, positive Streitkultur entwickeln, sich gegenseitig helfen, ehrlich sein, Verantwortung übernehmen, pünktlich sein, sich gegenseitig achten, fremdes Eigentum achten, gemeinsam essen, Konflikte verbal austragen (Umsetzung des Gewaltpräventionsprogramms "Giraffensprache")
 
Unterrichtliche Arbeit
Lernen mit Kopf, Herz und Hand, z. B.

- Experimente im Sachkundeunterricht
- musizieren
- künstlerisch und gestalterisch aktiv werden
- Körpererfahrungen im Sportunterricht, in der Bewegungspause machen
- Geschichten und Bücher handlungs- und produktionsorientiert aufbereiten
- Astrid-Lindgren: Ihr Leben und ihre Werke
- Spielnachmittag, Spielstunde
 

Durch differenzierte Unterrichtsmethoden fördern und fordern wir selbsttätiges und selbstständiges Lernen.

- Präsentationen in den verschiedenen Fachbereichen
- Förderunterricht
- Projektunterricht / Projektwoche
- Wochenplanarbeit / Tagesplan / Lerntheke / Stationenlauf / Werkstatt
- Gruppenarbeit / Partnerarbeit
- Unterrichtsgespräche
- Binnendifferenzierung
- Entsprechende Gestaltung der Lernumgebung
- Kinder mit ihren Stärken und Schwächen wahrnehmen und annehmen
- Rollenspiele
- Stuhlkreis
 
 
Wir streben das Lernen und das Zusammenleben über den Klassenverband hinaus an.

- In allen Fächern findet jahrgangsgemischter Unterricht der Klassen 1/2 und 3/4 statt.
- Nach jedem Ferienabschnitt treffen wir uns in der Aula, jeweils eine Klasse gestaltet diese Zusammenkunft.
- Wir treffen uns in der Adventszeit immer montags zur besinnlichen Runde.
- Es findet eine Nikolausfeier in der Aula statt.
- Wir feiern zwei ökumenische Andachten in der Aula und zwei ökumenische Gottesdienste in der Kirche.
- Alle 2 Jahre besuchen wir eine Theaterveranstaltung (z.B. Theater in Heilbronn oder in Jagsthausen)
- Klassenübergreifende Aktivitäten wie z.B. Plätzchen backen, Weihnachtsbasteln, Wandertage, Lerngänge, Vorlesen, … finden statt.
- Kooperation mit der Astrid-Lindgren-Schule in Neckarsulm
- Kooperation Kindergarten / Grundschule
- Sportfeste
- Feste feiern wie z.B. 100 Jahre Astrid Lindgren
- Jeder Grundschüler hat die Gelegenheit, an den Vorführungen eines Glasbläsers und eines Zauberkünstlers teilzunehmen.


Wir legen Wert auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Erziehungsberechtigten und allen am Schulleben Beteiligten.
 
Eltern:
- In jedem Schuljahr findet in jeder Klassenstufe mindestens ein persönliches Gespräch mit den Erziehungsberechtigten statt.
- In jedem Schuljahr finden mindestens zwei Elternabende statt.
- Wir halten auch durch Informationsschreiben Kontakt mit den Erziehungsberechtigten.
- Die Eltern helfen bei folgenden Veranstaltungen mit: Einschulungsfeier der Schulanfänger  / Fahrradausbildung im Realverkehr / Wandertage und Ausflüge / Projekte und Schulfeste / Fußballturniere / Sommersporttag / Abschlussfest Klasse 4 / Dorffest
 
Elternbeirat:
- Der Elternbeirat trifft sich regelmäßig und unterstützt die Schulgemeinschaft
- Elternbeiratssitzungen
- Schulkonferenz
- Klassenpflegschaftsabende
-  Adventskränze basteln
-  Vorbereitung der Nikolausfeier
- Organisation der Helfer bei Festen
- Kinderferienprogramm
 
Schulträger:
- Es findet eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Schulgemeinschaft und Schulträger statt
 
Kooperation mit Vereinen:
- Musikschule Unterer Neckar (Flöten-AG für die Klassen 1/2, Angebot Bläserklasse 3/4, Vorstellung verschiedener Instrumente durch die Musikschule)
- „Bunter Rasen“ beim Sommersporttag durch die Betreuung „Villa Kunterbunt“
- Beteiligung des Tennisvereins am Sommersporttag
- Feuerwehr / Jugendfeuerwehr (Teilnahme am Maibaumfest, jährliche Programmgestaltung durch die Grundschule)
- Leseraben (14-tägige Leseveranstaltung, jährlich findet eine Veranstaltung an der Schule statt)
- Tischtennisverein
- Putzaktion öffentlicher Flächen im Dorf zusammen mit der Jugendfeuerwehr (findet immer im Frühjahr statt)
 
Kooperation Grundschule / Kindergarten
- siehe Startschuss (Informationsschrift)
 
Kooperation mit Gesundheitsamt (Zahngesundheit)
 
Wir helfen Schulen und Hochschulen bei der Durchführung von Praktika